Mareen Schramm

Mareen Schramm

Zahnärztin

Marlon Schramm

Marlon Schramm

Zahnarzt

Dr. Harald Schütz

Dr. Harald Schütz

Zahnarzt

Gabriele Schramm

Gabriele Schramm

Ärztin & Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

 

Endodontie - Wurzelkanalbehandlung​

Im Rahmen einer Wurzelkanalbehandlung wird das Gewebe im Inneren des Zahns (Pulpa: Nerven, Blutgefässe) und mit entsprechenden Wurzelfüllmaterialien wieder abgefüllt.

Hierfür wird unter Lokalanästhesie ein Zugang von der Oberfläche des betroffenen Zahns bis in das Zahninnere geschaffen und mithilfe von manuellen und maschinellen Wurzelkanalinstrumenten (Feilen) das Zahngewebe entfernt und die Wurzelkanäle eines Zahns erweitert. Nach Medikamenteneinlage über 1-2 Wochen werden die Kanäle mit Wurzelfüllmaterial abgefüllt und der Zugang mittels zahnfarbenen Komposits wieder verschlossen. 

 

Eine Erkrankung der Pulpa kann unterschiedliche Ursachen haben

  • Aufgrund einer tief reichenden Karies-Erkrankung bis in die Pulpa kann es zu einer schmerzhaften Entzündung (Pulpitis) des Zahn-Gewebes (Nerv) kommen. 

  • Absterben des Zahnnervs aufgrund einer Karies-Erkrankung, traumatischen Ereignissen oder Überbelastungen einzelner Zähne.

  • Kombinierte Erkrankung des Zahninneren und des Zahnhalteapparats (Parodontale-Endodontale Läsion)

In vielen Fällen sind wurzelkanalbehandelte Zähne bereits vorbehandelt worden, sodass es notwendig sein kann den Zahn mit einer Krone oder auch einer stiftverankerten Krone zu versorgen, da sonst die Gefahr einer Fraktur des Zahns besteht.

Gerne können Sie uns über das Kontaktformular eine Frage oder Online eine Terminanfrage an uns stellen.

Wir setzen uns anschließend umgehend mit Ihnen in Verbindung.

ZAHNÄRZTE AM SANDERRASEN

Virchowstr. 14

97072 Würzburg

Telefon:

Fax:     

E-Mail:

Internet:

Mareen Schramm, Zahnärztin (1)

Dr. Harald Schütz, Zahnarzt (2)

Marlon Schramm, Zahnarzt (2)

Gabriele Schramm, Ärztin und Fachzahnärztin für Kieferorthopädie (2)

  • Grey Facebook Icon